Donnerstag, 24. Mai 2012

Kein Wasser in Jena-Nord und im Damenviertel: Abendliche Havarie in der "Sankt-Jakob-Straße"

(lsn / swjp) - Wasser kann man immer gebrauchen, vor allem an so einem heißen Tag wie heute. Leider floss seit ca. 20 Uhr 30 keines mehr in den Wasserleitungen im Damenviertel und in einigen Bereichen von Jena-Nord.

Wie die Stadtwerke Jena-Pößneck berichteten, lag dies an einem Bruch der Trinkwasserleitung in der "Sankt-Jakob-Straße". Da es sich bei dem defekten Rohr um einen sogenannten Endstrang handelte, war eine Umstellung des Netzes nur schwer möglich. Deshalb kam es zu einer mehrstündigen Unterbrechung der Trinkwasserversorgung für rund 1.400 Einwohner im Damenviertel und in Jena-Nord im Bereich bis zur Saale hin. Sogar die Polizeidirektion Jena hatte stundenlang kein Wasser mehr zur Verfügung.

Da die Homepage der Stadtwerke Jena-Pößneck unter dem Ansturm der "Wasserlosen" zusammenbrach, gaben die Stadtwerke über die Presse bekannt, dass sie, falls die Störung doch längerfristig anhalten sollte, am Freitag Morgen einen Wasserwagen bereit stellen werden, der die betroffenen Haushalte dann provisorisch mit Wasser versorgen soll. Bis zum Freitag Vormittag sollen die Reparaturen am Wassernetz abgeschlossen und alle Haushalte wieder mit Trinkwasser versorgt sein.

Ab 23 Uhr 15 hatten dann bereits viele Haushalte im Damenviertel wieder eine, wenn auch eingeschränkte, Wasserversorgung zur Verfügung.

Kommentare:

Matze hat gesagt…

Bis FREITAG NACHMITTAG?!
Das Zentrum ist genauso betroffen! Da muss man doch ne Nachtschicht einlegen!

b.k. hat gesagt…

Das soll wohl ein Witz sein? Die Wasserwerke sind nicht in der Lage, eine Leitung spätabends zu reparieren? Jetzt kann ja jeder der im Damenviertel wohnt, sein Wasser im Eimer aus der Saale holen.

SpiderBitch hat gesagt…

Jena Mitte ist genauso betroffen. So heisst das Gebiet zwischen Damenviertel und Saale!
Da werden morgen meine Kollegen viel Spass haben, mich zu erriechen...
Fuer Heute Abend gibts ja noch genug Bier aus dem Hahn und/oder der Flasche.
Sowas sollte sich aber trotzdem in 9-10 Stunden reparieren lassen!...

SpiderBitch hat gesagt…

...und, wenn ich schon wieder diese dussligen Plastikzäune sehe, die jetzt immer zu Tausenden überall in den Weg gestellt werden ;(
Auf das Bild gehören Bagger und fleissige Bauarbeiter!...

DausL hat gesagt…

... und auf keinen Fall Schnee auf den Pfeilern und in den Vorgärten.

Oder ist der Rohrbruch ein Frostschaden???

SpiderBitch hat gesagt…

gut beobachtet, @DausL
und hier sieht es auch schon positiv und ohne Plastikzäune aus ;)
http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/1309-rohrbruch-in-jena-haushalte-ohne-wasser
Die Leute in Nord haben auch schon wieder Wasser. Mitte folgt hoffentlich bals nach ;)

b.k. hat gesagt…

Damenviertel geht auch wieder, Lob an die Stadtwerke !!!!!